Was ist Realität?

Ist Realität tatsächlich das für das Sie sie halten, oder ist Realität das was Sie glauben, für das Sie sie halten?

Gemäß einem Artikel in der „Zeit Online“ heißt es „Sehen heißt konstruieren“.
Statt die Wirklichkeit objektiv wahrzunehmen, sind wir ständig dabei sie zu interpretieren.
Was wir naiver-weise für real halten, hängt deshalb stark von unserer persönlichen Deutung ab.

So hat jeder Mensch sein eigenes Weltbild und leider ist es oft so, dass viele Menschen denken, dass ihr Weltbild und nur ihr Weltbild genau das Richtige ist und alle anderen falsch.

Ist Ihnen das auch schon mal aufgefallen?

Dabei ist das deren persönliche Interpretation der Welt. Leider resultieren daraus zumeist Vorurteile, Verurteilungen, Schubladendenken und viele andere oft negative Gedanken und auch Verhaltensweisen.

Hierbei wird übersehen, dass jeder Mensch eine eigene Herkunftsgeschichte, Lebensgeschichte, Erfahrungswerte, Bildung, Einflüsse, Werte und Glaubensrichtungen hat, die allesamt in die individuelle Wirklichkeit einfließen, die das Weltbild schaffen.

D.h. wir alle haben eine eigene Landkarte der Wirklichkeit, die für jeden Einzelnen auch ihre Richtigkeit hat. Wirklichkeit und Realität sind rein subjektiv.

Das ist nichts Neues denken Sie, sicherlich nicht, aber begegnet uns das nicht jeden Tag?

Schubladen-Denken?

Neutralität, Offenheit, Flexibilität und Neugier und die Frage „Ach, das ist ja interessant“ öffnen für die Realität des Anderen!

Und was geht mich das an, als Coach und Mentaltrainer? Eben genau das!
Neutralität, Offenheit, Flexibilität, Neugier und viele, viele Fragen.
Die Realität des Anderen und diese zu verstehen!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine schöne Woche und bleiben Sie flexibel!

Herzlichst
Karoline Beck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.