Ihr bestes Selbst

Erleben Sie auch manchmal Situationen, in denen Sie sich nicht so wohl gefühlt haben? Oder dass Sie sich von den anstehenden Aufgaben und Einflüssen, die täglich auf uns einströmen, überfordert fühlen? Vielleicht schleicht sich sogar der Gedanke ein „Oje, das schaffe ich nicht“. Wie die ganzen Herausforderungen meistern?

Versuchen Sie folgende Herangehensweise Ihren Zielen näher zu kommen und sie auch schneller zu erreichen.
Und falls Sie Ihre Ziele schon erreicht haben, dann um einfach noch leichter und bewusster Ihren Weg zu gehen.

Erschaffen Sie Ihr bestes Selbst!
Setzen Sie sich für einen Augenblick in Ruhe hin und machen Sie sich Gedanken darüber, wie die beste Version –
Ihre Wunschvorstellung – Ihres Selbst aussehen würde.
Was würde Ihr ideales Selbst alles können, wie umsichtig und besonnen würde es handeln? Wie mutig wäre es und wieviel Selbstbewusstsein würde es haben? Wie würde es kommunizieren? Malen Sie sich das haargenau aus und stellen Sie sich es bildhaft vor.
Die Vorstellung Ihres idealen Selbst können Sie auch gerne schriftlich festhalten und aufmalen, das verstärkt die Vorstellung noch.

Stellen Sie die richtige Frage!
Erleben Sie nun wieder mal eine Situation die Sie als schwierig oder als unangenehm empfinden. Eine Herausforderung steht an, die Sie meistern müssen und Sie wissen nicht recht weiter. Dann stellen Sie sich selbst die Frage: „Was würde mein bestes Selbst in dieser Situation tun?“ Stellen Sie sich Ihr ideales Selbst vor, das Sie ja schon verinnerlicht haben, und lassen Sie sich von ihm die entscheidenden Ratschläge geben. Sie können sich Ihr ideales Selbst in Ihrer Vorstellung auch auf die Schulter setzen und sich von dort aus die Ratschläge zuflüstern lassen. Wie würde Ihr bestes Selbst reagieren, wie würde es sich bewegen, welche Worte würde es benutzen, wie würde es sich entscheiden und so weiter.

Probieren Sie es aus und Sie werden feststellen, dass die Wirkung nicht auf sich warten lässt. Die Herausforderungen und Aufgaben des Alltags werden Ihnen leichter fallen. Das Selbstvertrauen kann weiter gestärkt werden, da Sie mutiger an die Dinge herangehen. Ihr bestes Selbst zeigt Ihnen den Weg. Vertrauen Sie darauf!

In diesem Sinnen wünsche ich Ihnen eine schöne Woche!

Herzliche Grüße
Karoline Beck

Kommentar (1)

  1. Dennis Sievers (Beitrag Autor)

    Hallo Karoline, Um das beste selbst zu erschaffen muss man sich auch tief mit sich selbst beschäftigen. Man muss tief in sich hineinschauen und hören und viele machen das genau nicht, weil sie Angst davor haben, was sie dann entdecken würden. Daher brauchen einige Menschen sehr viel Mut um so offen zu sein. Meiner Meinung nach lohnt es sich aber, damit man mit sich ins reine kommt und sich dadurch auch viel besser fühlen kann. Beste Grüße aus Hamburg, Dennis

Schreibe einen Kommentar